Zunderschwamm 2017-10-05T10:19:23+00:00

Zunderschwamm

besser, anders, einfacher

Diesem Motto bleiben wir uns natürlich auch bei der Vorstellung des Zunderschwamm treu! Der Zunderschwamm, in Fachkreisen auch unter dem Namen “Fomes fomentarius” bekannt, ist ein außergewöhnlicher Baumpilz. Bisher wurde er zu oft in wissenschaftlichen Kreisen auf unnötig komplizierte Weise vorgestellt. Uns, bei Good Feeling Products, ist es wichtig, dass jeder Kunde und solche die es werden wollen, die Thematik unkompliziert präsentiert bekommen. Daher bleiben wir uns und natürlich unserem Firmenmotto treu und machen es: besser, anders, einfacher

Doch erst einmal zur eigentlichen Verbindung zwischen dem Zunderschwamm und Good Feeling Products. Der GFP-Komplex® bildet den Grundstein eines jedem Produktes bei Good Feeling Products. Dieser weltweit einzigartige Komplex wird in einem besonderem Verfahren aus dem Zunderschwamm gewonnen. Daher ist der einzigartige GFP-Komplex® das Alleinstellungsmerkmal der GFP Produkte.

Der Zunderschwamm und eine Dose Good Feeling Power®

Die Geschichte des Zunderschwamm

Damit wurde die wohl wichtigste Frage bereits geklärt, doch es gibt vielmehr über diesen Vital- und Baumpilz zu erzählen. Schauen wir uns einmal seine Geschichte an. Anders als heute, fand der Zunderschwamm vor Tausenden von Jahren seine Verwendung nicht in Form des GFP-Komplex®, sondern als Zunder. Diese etwas offensichtliche Feststellung liegt wohl am Namen des Fomes fomentarius. Als Baumpilz besitzt er die Eigenschaft das Holz des Baumes zu zersetzen und einzuspeichern. Diese Zersetzung resultiert in einer filz- bis lederartigen Trama, dem Fruchtfleisch des Pilzes.

Die ersten Spuren der menschlichen Nutzung dieses Pilzes gehen bis in die Steinzeit zurück. Zu jener Zeit, als es noch keine tollen Lieferservice gab, die einem die GFP-Produkte unkompliziert nach Hause bringen. Nunja… Man verwendete den Pilz als Zundermaterial zur Feuerentfachung. Solche Hinweise fand man bei den ältesten Siedelplätzen der Schweiz. Ebenfalls wusste man schon damals um die absorbierende Eigenschaft des filzartigen Trama und dadurch wurde er dazu verwendet Blutungen zu stillen. Ganz dem weltweit berühmten schweizerischen Handwerksfähigkeiten, wurde außerdem aus der Lederschicht des Zunderschwamm Kleidung gefertigt.

Der Ötzi und der Zunderschwamm

Ötzi und sein Zunderschwamm

Der wohl bekannteste Anwender des vielseitigen Baum- und Vitalpilzes in der Steinzeit ist Ötzi. Jeder kennt ihn und seine erstaunliche Geschichte. Ein Gefangener des Eises, so unglaublich gut konserviert, dass er viele Fragen des Steinzeitlebens beantworten konnte. Ötzi trug eine höchst interessante Kombination des Zunderschwamm bei sich. Das aus der Trama gewonnene Zundermaterial vermischte er mit Schwefelkies Flittern. Dieses extrem brennbare Material konnte Ötzi bequem mit einem Feuerstein entzünden, da das Schwefelkies leicht entzündlich ist. Gewickelt in einen Zunderschwammlappen konnte so ein leicht glühendes Feuer transportiert werden. Bei Bedarf öffnete man den Lappen und durch zupusten entfachte sich das Feuer.

Und all dies konnte Ötzi in seiner Tasche transportieren. Durch und durch erstaunlich. Selbst heute überrascht der GFP-Komplex® aus dem Zunderschwamm in seinen Anwendungsgebieten viele zufriedene Good Feeling Products Kunden weltweit tagtäglich aufs Neue. Ötzi hingegen kam nie in den Genuss des Good Feeling Power®, da der Konsum des Baum- und Vitalpilz als solcher einige Gefahren darstellt. Doch heute ist dies Dank der strengen Sicherheitskontrollen und innovativen Forschung in den Laboratorien von Good Feeling Products möglich.

Der Zunderschwamm in der Gegenwart

Auch heute schreibt der Zunderschwamm immer wieder Geschichte. Doch bevor er zum einzigartigen GFP-Komplex® weiterverarbeitet werden kann muss er erst einmal gesammelt werden. Hierfür kooperiert Good Feeling Products mit ausgewählten Sammlern und Forstwirtschaften weltweit. Denn der Zunderschwamm ist nicht an jedem Standort verwertbar. Hierzu einige Informationen zum Wachstum des Vital- und Baumpilzes.

Der Zunderschwamm wächst, je nach Region, hauptsächlich an einer Baumart. So präferiert er in Mitteleuropa die Buche, während er nördlich der Buchengrenze auf Birken auffindbar ist. Selbst die Eiche im Mittelmeerraum beheimatet der Baum- und Vitalpilz gerne. Diese Vielfältigkeit offeriert Forschungsunternehmen, wie Good Feeling Products, die Möglichkeit das Beste für den Kunden zu finden und weiterzuverarbeiten.

Einige Regionen jedoch eignen sich nicht zur Ernte auf Grund verschiedener Umwelteinwirkungen durch den Menschen. Baum- und Vitalpilze sind Schwermetall bindend und absorbieren dadurch ebenfalls nukleare Strahlung. Am 26. April 1986 ereignete sich die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl. Die Problematik für die Baum- und Vitalpilze ergibt sich darin, dass durch Winde und Wolken die gefährlichen nuklearen Substanzen in einigen Wäldern herunter regnete. Einer dieser Wälder ist der bayrische Wald. Selbst heute sind noch Werte messbar, welche “40x !” über dem eigentlichen Grenzwert liegen. Festgestellt wird dies unter anderem, durch die Belastung der dort gejagten Wildschweine. Allein jedes zweite Wildschwein muss entsorgt werden. Zu beachten gilt, dass diese Wildschweine nie der Bestrahlung direkt ausgesetzt waren. Die hohen Strahlenwerte lassen sich durch den Konsum verstrahlter Nahrung wie Pilze oder anderer Pflanzen erklären.

Qualität des Zunderschwamm

Daher achtet Good Feeling Products auf jedes einzelne Bezugsgebiet akribisch. Jeder einzelne Pilz wird bereits in der Sammlung, wie auch in der Weiterverarbeitung mehrfach kontrolliert. Falls auch nur ein Pilz, nicht dem hochangesetzten Standards bei Good Feeling Products entspricht, wird dieser und die dazugehörige Charge entsorgt. Good Feeling Products steht für Qualität und Vertrauen!

Natürlich muss deutlich zwischen herkömmlich gereinigten Zunderschwamm und dem GFP-Komplex® unterschieden werden. Außerhalb von Good Feeling Products wird der Verbraucher mit einfach zermahlenen oder einfach gereinigten Zunderschwamm Produkten beim Kauf konfrontiert. Entweder sind diese Zunderschwamm Produkte nur gemahlen und beinhalten alle damit verbunden Gefahren oder sie werden erhitzt und gereinigt, so, dass das Melanin im Zunderschwamm durch falsche Verfahrensweise ins gesundheitsgefährdende Melanoid (man sagt diesem krebserregende Eigenschaften nach) verändert und die Zellwand zerstört wird. Sie sind ebenfalls unter Umständen gesundheitsgefährdend. Diese Methoden basieren nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und haben keinen wissenschaftlichen Hintergrund. Sie sind allesamt weit entfernt von der Herstellung des GFP-Komplex®.

Zunderschwamm unter der Lupe

Ausnahmslos sind sämtlich herkömmlich zu kaufende Zunderschwamm Produkte in keiner Weise qualitativ vergleichbar mit dem GFP-Komplex®. Sicherheit und höchste Qualitätskontrolle gewährleistet Good Feeling Products bei der Herstellung des GFP-Komplexes® in Deutschland. Erstmals weltweit und einzigartig in Eigens von GFP entwickelten Bioreaktoren wird in sehr schonenden, langwierigen wie auch technisch höchst anspruchsvollem Herstellungsprozess, werden sowohl Sporen, Parasiten wie z. B. der sehr gefährliche Fuchsbandwurm beseitigt. Die wertvollen Eigenschaften der Kette „Beta -1,3-1,6-D-Glucan-Chitin-Melanin“ bleibt erhalten. Jene patentierten Verfahren sind ebenso einzigartig, wie es der GFP-Komplex® ist.

Die Verantwortung gegenüber dem Zunderschwamm durch Good Feeling Products

Wir bei Good Feeling Products sind uns der Verantwortung gegenüber dem Zunderschwamm sehr bewusst. Die Möglichkeiten die uns die Natur in Form des Zunderschwamm darbietet gleicht einem großem Geschenk. Durch Forschung, Qualität und einem ausgereiften Vertriebssystem schuf Good Feeling Products das Good Feeling Power®, welches tagtäglich weltweit viele tausende Kunden erfreut und glücklich macht. Ganz dem Motto besser, anders, einfacher und in Kombination mit dem Qualitätssiegel deutscher Forschung vollbrachte Good Feeling Products Pionierleistung auf diesem Gebiet.